Logo - Header

Leitlinien Mobilität in Jena 2030

Die Stadt Jena entwickelt ihren Verkehrsentwicklungsplan (VEP) seit dem Jahr 2002 bausteinartig weiter. Die Arbeit am Plan wurde und wird als stetige Aufgabe verstanden, um auch mit der Kommunalpolitik und den Bürgerinnen und Bürgern verkehrspolitisch "im Gespräch" zu bleiben. Die aktuelle Fortschreibung beginnt mit der Überprüfung der verkehrspolitischen Leitlinien des VEP 2002. Hierfür wurden 2015 bereits drei öffentliche Veranstaltungen durchgeführt. Die Ergebnisdokumentation können Sie im Blog Mobilitätskonzept nachlesen.

In den Veranstaltungen wurde die mögliche Ausrichtung der zukünftigen Leitlinien diskutiert, das Ergebnis des 3. Workshops bleibt jedoch umstritten. Im dritten Quartal 2015 wurde dem Stadtentwicklungsausschuss der Entwurf der Leitlinien Mobilität vorgelegt. Es zeigte sich, dass noch einiger Diskussionsbedarf besteht. Infolgedessen haben im Jahr 2016 weitere Veranstaltungen stattgefunden, die eingeschränkt öffentlich waren.

Weitere Informationen zum Vorhaben

Letzter Beschluss zum Vorhaben

  • Beschlussvorlage 17/1510-BV - Beschluss des Stadtentwicklungsausschusses vom 25.01.2018 "Leitlinien Mobilität in Jena 2030"
  • Beschlussvorlage 14/0125-BV - Beschluss des Stadtentwicklungsausschusses vom 30.10.2014 "Fortschreibung Verkehrsentwicklungsplan 2015"

Aktueller Bearbeitungsstand

Im September 2017 wurde der Entwurf der "Leitlinien Mobilität in Jena 2030" nach ausführlicher Beteiligung in Workshops und Facharbeitskreisen fertiggestellt und eine Beschlussvorlage für den Stadtrat vorbereitet. Die Synopse zu den wesentlichsten Änderungen gegenüber dem 1. Entwurf finden Sie im Blog Mobilitätskonzept.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / nächste Schritte

Die Beschlussvorlage wurde am 25.01.2018 im Stadtentwicklungsausschuss diskutiert und dem Stadtrat mit Veränderungen zur Annahme empfohlen. Die Beschlussfassung ist für den 14.02.2018 vorgesehen.

Kosten soweit bezifferbar

eingestellte Mittel: 100.000 €

Betroffenes Gebiet

Gesamtes Stadtgebiet

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Mobilität / Verkehr
Stadtentwicklung / Stadtplanung
Umwelt / Energie

Bürgerbeteiligung

Formell: Nein.

Informell: Ja.
Im Jahr 2015 fanden drei öffentliche Veranstaltungen statt. 2016 und 2017 erfolgte eine weitere Beteiligung der Politik und der Fachöffentlichkeit.

Aktualisierungsdatum

08.12.2017

Versionsnummer

2.0

Ihre Hinweise zum Vorhaben

Hinweis einreichen

Downloads

Links