Logo - Header

Verlängerung der Straßenbahn Himmelreich-Zwätzen

Im Januar 2014 hat der Stadtrat den Beschluss gefasst, die Straßenbahn im Norden Jenas bis zum Wohngebiet "Himmelreich" zu verlängern. In den darauf folgenden Monaten wurden gemeinsam mit dem Kommunalservice Jena und dem Jenaer Nahverkehr verschiedene Varianten auf ihre technologische Umsetzbarkeit geprüft und unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten betrachtet.

Im Ergebnis wurde der zweigleisige Ausbau zwischen der Haltestelle "Naumburger Straße" und der zukünftigen Endhaltestelle Carl-Orff-Straße als Gesamtbauvorhaben als Vorzugsvariante festgestellt. Im November 2014 hat der Stadtentwicklungsausschuss die Verwaltung beauftragt, diese Variante bis zur Genehmigungsplanung zu bearbeiten.

Weitere Informationen zum Vorhaben

Letzter Beschluss zum Vorhaben

  • Beschlussvorlage 16/0757-BV - Beschluss des Stadtentwicklungsausschusses vom 09.06.2016 "Verlängerung Straßenbahn Zwätzen-Himmelreich, Bestätigung Entwurfsplanung"

Aktueller Bearbeitungsstand

Gemäß der aktuellen Abstimmung zwischen der Stadt und den entsprechenden Bereichen des Landes erfolgte sowohl durch die Stadt als auch den Jenaer Nahverkehr die erneute Anmeldung der Fördermittel für die Aufnahme in die jeweiligen Programme. Diese Anmeldungen wurden zunächst für den ersten Bauabschnitt von der Einmündung der Camburger Straße in die Naumburger Straße bis zum neuen Wohngebiet „Atrium 105“ erstellt. Das Planfeststellungsverfahren wird für das gesamte Vorhaben weitergeführt.
Mit Ablauf der Klagefrist nach der Auslage des Planfeststellungsbeschlusses ist die Genehmigungsplanung abgeschlossen.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / nächste Schritte

In Kürze beginnt die Erarbeitung der Ausführungsplanung sowie der Leistungsverzeichnisse für den 1. Bauabschnitt. Geplanter Baubeginn für den ersten Bauabschnitt ist in 2018.

Kosten soweit bezifferbar

Gesamtumfang:    23,8 Mio. €
Anteil Stadt Jena:    8,5 Mio. €
Anteil JNV:            12,9 Mio. € (netto)
Förderquote:         max. 75%

Betroffenes Gebiet

Jena-Nord
Löbstedt
Zwätzen

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Mobilität / Verkehr
Wirtschaft / Arbeit

Bürgerbeteiligung

Formell: Ja.
Im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens erfolgt die öffentliche Auslegung der Planunterlagen.

Informell: Ja.
Nach der ersten Bürgerinformationsveranstaltung im November 2014 fand im November 2015 die zweite öffentliche Veranstaltung dazu stattstatt, weitere sind über den gesamten Planungs- und Umsetzungsprozess vorgesehen. Über einen Blog (-> Links) informiert die Stadt Jena regelmäßig über das Vorhaben.

Aktualisierungsdatum

15.11.2017

Versionsnummer

2.3

Ihre Hinweise zum Vorhaben

Hinweis einreichen

Downloads

Links