Logo - Header

Vorhabenbezogener Bebauungsplan "Betriebserweiterung der Jenaer Antriebstechnik"

Über eine vorhabenbezogene Bauleitplanung wurde das Unternehmen "Jenaer Antriebstechnik GmbH" an der Buchaer Straße zwischen Campus Beutenberg und dem Ortsteil Ammerbach angesiedelt und bereits mehrfach erweitert. Für die jetzt konzipierte erneute bauliche Erweiterung in westlicher Richtung war zunächst ein zusätzlicher Grunderwerb erforderlich. Mit dem neuen Planungsschritt soll hierfür das Baurecht geschaffen werden.

Weitere Informationen zum Vorhaben

Letzter Beschluss zum Vorhaben

  • Beschlussvorlage 17/1422-BV - Beschluss des Stadtrates vom 15.11.2017 "Abwägungsbeschluss zum 3. Entwurf für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan VBB-Am 02.1 "Betriebserweiterung der Jenaer Antriebstechnik""
  • Beschlussvorlage 17/1431-BV - Beschluss des Stadtrates vom 15.11.2017 "2. Änderungs- und Ergänzungsvertrag zum VBB-Am 02.1 "Betriebserweiterung der Jenaer Antriebstechnik""
  • Beschlussvorlage 17/1432-BV - Beschluss des Stadtrates vom 15.11.2017 "Satzungsbeschluss zum 3. Entwurf für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan VBB-Am 02.1 "Betriebserweiterung der Jenaer Antriebstechnik""

Aktueller Bearbeitungsstand

Das Ergebnis der Abwägung, die Satzung sowie der Änderungs- und Ergänzungsvertrag wurden vom Stadtrat am 15.11.2017 beschlossen.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / nächste Schritte

Nach der Beschlussfassung wird die Satzung dem Landesverwaltungsamt angezeigt. Sollte es keine Einwände geben, dann erfolgt nach 4 Wochen die ortsübliche Bekanntmachung, mit der der vorhabenbezogene Bebauungsplan Rechtskraft erlangt.

Kosten soweit bezifferbar

-

Betroffenes Gebiet

Ammerbach
Jena-Süd

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Stadtentwicklung / Stadtplanung
Wirtschaft / Arbeit

Bürgerbeteiligung

Formell: Ja.
Die Beteiligung erfolgt im Zuge des Planverfahrens gem. BauGB.

Informell: Nein.

Aktualisierungsdatum

16.11.2017

Versionsnummer

2.2

Ihre Hinweise zum Vorhaben

Hinweis einreichen

Downloads

Links