Logo - Header

Weiterentwicklung der Stadtmitte / Eichplatzareal

Im März 2015 beschloss der Jenaer Stadtrat die Wiederaufnahme des Prozesses zur Weiterentwicklung des Eichplatzareals. In einem partizipativen, extern moderierten Prozess wurden unter Beteiligung von Bürgerschaft, Politik und Verwaltung die Planungsziele für die Wiederaufnahme entwickelt und dem Stadtrat zur Entscheidung vorgelegt. Darauf aufbauend folgte die Erarbeitung eines Rahmenplans, der seit dem Beschluss im Februar 2017 die Grundlage für die Entwicklung des Areals bildet.

Weitere Informationen zum Vorhaben

Letzter Beschluss zum Vorhaben

  • Beschlussvorlage 18/1672-BV - Beschluss des Stadtrates vom 14.02.2018 „Investorenauswahlverfahren EichplatzAreal - Matrix zur Wertung der Angebote"
  • Beschlussvorlage 17/1250-BV - Beschluss des Stadtrates vom 07.06.2017 „Weiteres Vorgehen - Umsetzung des Rahmenplans "Eichplatzareal“"
  • Beschlussvorlage 16/1125-BV - Beschluss des Stadtrates vom 15.02.2017 „Rahmenplan Eichplatzareal"
  • Beschlussvorlage 16/0825-BV - Beschluss des Stadtrates vom 27.04.2016 „Weiterführung des Prozesses zur Entwicklung der Stadtmitte / des Eichplatzareals"
  • Beschlussvorlage 15/0345-BV - Beschluss des Stadtrates vom 25.03.2015 „Wiederaufnahme des Prozesses zur Entwicklung des Eichplatzareals"

Aktueller Bearbeitungsstand

Mit der europaweiten Ausschreibung hat die Suche nach einem Investor für das erste Baufeld (A) auf dem Eichplatzareal begonnen. Die Bewerbungsfrist endete am 09.05.2018. Derzeit werden die Sitzung des Werkstattgremiums und die Jurysitzung des Architekturgremiums im Oktober 2018 vorbereitet.

Die mit dem Werkstattgremium entwickelten Ideen zur Freiraumplanung und speziell zum "Neuen Stadtgarten" wurden am 11.07.2018 abschließend beraten. Das Ergebnis zum "Neuen Stadtgarten" wird dem Stadtentwicklungsausschuss voraussichtlich im IV. Quartal 2018 als Vorentwurf zur Entscheidung vorgelegt.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / nächste Schritte

Im Oktober 2018 werden die erste Sitzung des Werkstattgremiums und die erste Jurysitzung zum Investorenauswahlverfahren für das Baufeld A auf dem Eichplatzareal stattfinden. Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen kann über die Ergebnisse nicht vor der zweiten Jurysitzung berichtet werden, die für Februar 2019 geplant ist.

Die Freiraumplanungen werden durch den Eigenbetrieb Kommunalservice Jena gesteuert, die Planung selbst erfolgt durch das Büro, welches im Jahr 2012 den 1. Platz im Wettbewerb zur Gestaltung des Eichplatzes zugesprochen bekam.

Kosten soweit bezifferbar

ca. 200.000 €, Fördermittel wurden zugesagt

Betroffenes Gebiet

Jena-Zentrum

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Bauen / Wohnen
Kinder / Jugend / Familie
Kultur / Freizeit / Sport
Senioren / Soziales
Stadtentwicklung / Stadtplanung
Umwelt / Energie
Verkehr / Mobilität

Bürgerbeteiligung

Formell: Nein.

Informell: Ja.
Während der Erarbeitung der Grundsätze sowie des Rahmenplans fanden insgesamt sieben Werkstatttermine und drei öffentliche Bürgerveranstaltungen statt. Darüber hinaus wurden im Zusammenhang mit der Erarbeitung des Rahmenplans mehrere Varianten in einer Ausstellung präsentiert. Für die Phase der Vermarktung und die Freiraumplanung sind weitere Beteiligungsformate in Vorbereitung. Das gesamte Beteiligungsverfahren kann auf dem Blog der Stadt Jena sowie im Heft N° 10 "Stadtmitte für Jena - Städtebaulicher Rahmenplan Eichplatzareal" der Schriften zur Stadtentwicklung nachgelesen werden.

Aktualisierungsdatum

21.09.2018

Versionsnummer

4.4

Ihre Hinweise zum Vorhaben

Hinweis einreichen

Links