Logo - Header

Bebauungsplan "Bachstraße"

Die Konzentration des Universitätsklinikums am Standort Lobeda erfordert planerische Überlegungen zur Umnutzung und Weiterentwicklung des Bereichs "Bachstraße". Neben der Stärkung der Kernstadt in ihrer Wohnfunktion ist auch die Schaffung einer Nutzungsvielfalt in Anlehnung an die Struktur der angrenzenden Viertel vorgesehen, um diese entsprechend zu stützen.

Weitere Informationen zum Vorhaben

Letzter Beschluss zum Vorhaben

    Beschlussvorlage 15/0336-BV - Beschluss des Stadtrates vom 22.04.2015 "Einleitungsbeschluss für den Bebauungsplan B-J 39 "Bachstraße""

    Aktueller Bearbeitungsstand

    Das Vorhaben steht in engem Zusammenhang mit den vorbereitenden Untersuchungen zur Festlegung eines Sanierungsgebietes "Westliche Innenstadt". Es werden aktuell städtebauliche Studien erarbeitet.

    Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / nächste Schritte

    In Auswertung der städtebaulichen Studien erfolgt die Erarbeitung eines Bebauungsplan-Vorentwurfs inkl. der Anpassung des Flächennutzungsplans.

    Kosten soweit bezifferbar

    Kosten für externe Begleitung sind eingeplant, aber noch nicht bezifferbar.

    Betroffenes Gebiet

    Jena-Zentrum

    Schwerpunktmäßig betroffene Themen

    Bauen / Wohnen
    Kinder / Jugend / Familie
    Stadtentwicklung / Stadtplanung
    Verkehr / Mobilität

    Bürgerbeteiligung

    Formell: Ja.
    Die Beteiligung erfolgt im Rahmen des Planverfahrns gem. BauGB.

    Informell: Ja.
    Darüber hinaus ist eine breite Einbeziehung der Öffentlichkeit gem. den Leitlinien für Bürgerbeteiligung geplant.

    Aktualisierungsdatum

    10.12.2016

    Versionsnummer

    1.0

    Ihre Hinweise zum Vorhaben

    Hinweis einreichen

    Links