Logo - Header

Technisches Hochwasserschutzkonzept für das Stadtgebiet Jena

Die Stadt Jena lässt gemeinsam mit dem Freistaat Thüringen ein technisches Hochwasserschutzkonzept für die Saale im Stadtgebiet erarbeiten. Das Konzept wird Bestandteil des Landesprogramms "Hochwasserschutz". Der Schwerpunkt liegt auf Maßnahmen des technischen / baulichen Hochwasserschutzes, wie z.B. der Errichtung von Schutzwänden und -wällen entlang von Wohn- und Gewerbegebieten sowie der Schaffung von punktuellen Absperreinrichtungen gegen Rückstau im Kanalnetz.

Weitere Informationen zum Vorhaben

Die Schaffung neuer Rückhalteräume ist auf Grund der Tallage Jenas innerhalb des Stadtgebietes nur in geringem Umfang möglich. Eine detaillierte Betrachtung von Rückhaltemöglichkeiten im Einzugsgebiet an der Saale kann daher nur großräumig im Rahmen des übergeordneten integrierten Hochwasserschutzkonzeptes für den gesamten Saaleverlauf erfolgen.

Letzter Beschluss zum Vorhaben

-

Aktueller Bearbeitungsstand

Die Erstellung des Konzeptes wurde 2016 beauftragt.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / nächste Schritte

Auf Grundlage des Hochwasserschutzkonzeptes soll die Planung und Umsetzung konkreter Maßnahmen erfolgen.

Kosten soweit bezifferbar

Die anfallenden Kosten werden durch das Land Thüringen getragen.

Betroffenes Gebiet

Gesamtes Stadtgebiet

Schwerpunktmäßig betroffenen Themen

Stadtentwicklung / Stadtplanung
Umwelt / Energie

Bürgerbeteiligung

Formell: Nein.

Informell: Ja.
In ausgewählten, von Überflutung potenziell betroffenen Gebieten wird die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger in geeigneter Form erfolgen.

Aktualisierungsdatum

10.12.2016

Versionsnummer

2.0

Ihre Hinweise zum Vorhaben

Hinweis einreichen

Links